Linux-Fehler - Daisys Hundehütte

Daisys

Hundehütte
Daisys
Hundehütte
Hundehütte
Daisys Hundehütte
Direkt zum Seiteninhalt

Linux-Fehler

Archiv > Linux OpenSuse

Linux Fehler:  kstartupconfig4 does not exist or fails. Error Code 3. check installation!

Bei der Einrichtung eines FTP-Servers habe ich das falsche Häkchen angekreuzt und dann ging nichts mehr. Nach dem Booten kam die oben genannte Fehlermeldung. Bei der Recherche im Internet habe ich dann festgestellt, dass ich mit dem Problem nicht alleine bin. Allerdings habe ich hier keine Lösung gefunden. In das Rootverzeichnis kam ich rein.
Als Betriebssystem nutze ich OpenSuse 11.3.
Nachdem ich einiges probiert habe – die Anwenderdaten waren gesichert, nicht aber die Systemdaten – habe ich mich zu einer Neuinstallation entschlossen. Die lief problemlos ab und zu meiner Freude war fast alles wieder da:

Benutzeroberfläche
Anwenderdaten
alle wichtigen Programme

außer:
WLAN
DVB-T über Kaffeine
VLC

WLAN
Das schlimmste war natürlich die Nichtfunktion von WLAN. Da ich dies aber schon einmal hinbekommen hatte, schien mir das nicht so schwierig. Außerdem habe ich den Umstieg von 11.0 auf 11.3 mit Hilfe von  CHIP Kompakt durchgeführt, in dem auch die Installation von WLAN beschrieben ist. So richtig hat alles nicht funktioniert, aber nach der Installation des neusten ndiswrapper lief WLAN wieder! Hier habe ich ihn gefunden:
http://download.opensuse.org/repositories/driver:/wireless

Nachdem ich SkypeBeta installiert hatte, ging WLAN wieder nicht- war aber nach der Deinstallation wieder verfügbar. Allerdings war die Bedienoberfläche völlig anders ausgerichtet.

DVB-T
DVB-T mit dem Hauppauge Nova-T USB-Stick lief wieder nach runterladen aller neuesten libxine-Pakete und Ausschalten des Sticks unter YaST. Außerdem musste ich einen anderen Treiber installieren:
cp  /home/..../Treiber/dvb-usb-dib0700-1.
20.fw  /lib/firmware

VLC
Das "Zumlaufenbringen" von IP-TV mit VLC hat doch etwas Zeit in Anspruch genommen. Nachdem ich vieles ausprobiert hatte, kam ich auf die glorreiche Idee, ob nicht eine Firewall (Einstellungen zu finden bei YaST) eingeschaltet ist. Richtig, nach Abschaltung bzw. Einstellung auf "interne Zone" lief auch VLC wieder!
Hier noch ein paar hilfreiche Links:

http://de.wikipedia.org/wiki/Firewall
http://de.opensuse.org/SuSEfirewall2
http://www.mpipks-dresden.mpg.de/~mueller/docs/suse10.0/suselinux-manual_de/manual/cha.sec.html


Meine Erkenntnis:

1. Nach der Neuinstallation ist das wichtigste noch da!
2. Jetzt wird eine komplette System-Sicherung durchgeführt!!



Zurück zum Seiteninhalt